MENU

Datenschutzerklärung

  1. Datenschutz

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Dienstleistungen und Services. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist für uns wichtig und wir nehmen den Schutz dieser Daten sehr ernst. Wir möchten Sie daher mit dieser Datenschutzerklärung darüber informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch auf unseren Webseiten und bei Nutzung unserer Services erfassen und für welche Zwecke diese genutzt werden. Diese Datenschutzerklärung wurde auf der Grundlage von Bestimmungen verschiedener Gesetzgebungen verfasst, einschließlich Art. 13/14 der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung, abgekürzt: DSGVO).

1. Allgemeines

Wir, die TÜV NORD SofortGutachten GmbH & Co. KG (nachfolgend: TNSG, wir, uns, unser), erheben und verarbeiten personenbezogene Daten, um Ihnen Informationen bereitzustellen, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, zur Vertragsanbahnung oder zur Vertragserfüllung, wenn Sie uns zu einer Dienstleistung beauftragen. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Informationen wie Ihr Name, Ihr Alter, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse oder das Nutzerverhalten. Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand einen) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (bspw. das Erheben, das Abfragen, die Verwendung, die Speicherung oder die Übermittlung) bedarf immer einer gesetzlichen Grundlage oder Ihrer Einwilligung. Verarbeitete personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und keine gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten mehr zu wahren sind.

Nachfolgend legen wir Ihnen mit dieser Datenschutzerklärung offen, wie der Umgang mit Ihren Daten erfolgt, je nachdem um welchen Geschäftsvorgang es sich handelt und welche Dienste oder Web-Services Sie von uns nutzen.

2. Begriffsbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begriffe erläutern.

2.1 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

2.2 Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

2.3 Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

2.4 Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

2.5 Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

2.6 Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, bei der die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer bestimmten betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und durch technische und organisatorische Maßnahmen gewährleistet ist, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

2.7 Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortliche

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

2.8 Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

2.9 Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten (z.B. Strafverfolgungs-, Finanzbehörden), gelten jedoch nicht als Empfänger.

2.10 Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen oder dem Auftragsverarbeiter und nicht zu den Personen gehört, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

2.11 Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

3. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist:
TÜV NORD SofortGutachten GmbH & Co. KG
Am TÜV 1
30519 Hannover

vertreten durch die Geschäftsführer: Armin Heese, Andreas Schnur

Anschrift: 
TÜV NORD SofortGutachten GmbH & Co. KG
-Geschäftsführung-
Lucie-Bolte-Str. 2
66793 Saarwellingen

Kontakt:   
Tel. +49 6838-97597-0
Fax +496838-97597-97
datenschutz@tuev-nord-sg.de   

4. Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie der Meinung sind, wir halten uns nicht an die Bestimmungen dieser Erklärung sowie bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Herr Berthold Weghaus | E-Mail: bweghaus@tuev-nord.de 
Weitere Information finden sie unter https://www.tuev-nord.de/de/datenschutz/ 

5. Datenerhebung

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten ausschließlich im rechtmäßigen Rahmen der einschlägigen Rechtsnormen und ggfs. mit Ihrer Einwilligung.

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z. B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zum Zustandekommen eines rechtsgültigen Vertrages erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen.

Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden kann oder die Vertragserfüllung nicht bzw. nicht vollständig erfolgen kann.

6. Art und Zweck der Verwendung

6.1 Beauftragung zur Vertragserfüllung

Wenn Sie uns mit der Erbringung einer Dienstleistung (z.B. Schadengutachten, Wertermittlung, Zustandsbericht) beauftragen, erfolgt dies gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung und gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Folgende personenbezogene Daten werden dazu erfasst, verarbeitet und gespeichert:

  • Ihr Name, Anschrift, Adresse
  • Ihre Telefonnummer
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Anschrift, Kontaktdaten und Kalkulationssätze Ihrer mit der Reparatur beauftragten Werkstatt
  • Adress- und Kontaktdaten des Schädigers/Unfallgegners und seiner regulierungspflichtigen Versicherung
  • ggf. Kontaktdaten Ihres Rechtsanwaltes
  • Daten zu Ihrem Fahrzeug (Hersteller, Modell, Typ, Ausstattung, amtl. Kennzeichen, Fahrgestellnummer, Erstzulassung u.a.)
  • Daten zum gegnerischen Fahrzeug (amtl. Kennzeichen)

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Vertragserfüllung (Erstellung von Gutachten, Kalkulationen, Berichten und anderen auftragsgemäßen Ergebnissen)
  • Ermittlung von Wiederbeschaffungswerten / Verkaufspreisen
  • Einstellung Ihres Fahrzeugs in Restwertbörsen
  • Abrechnung
  • Archivierung zur Beweissicherung

6.2 Nutzung unserer Web-Services

Zur Verbesserung des Komforts in der Beauftragung, zur Beschleunigung der Besichtigungs- und Bearbeitungsprozesse und der Kommunikation mit Ihnen bieten wir Ihnen verschiedene Tools und Webanwendungen an (zusammengefasst: Web-Services).

Die Nutzung der Web-Services ist freiwillig und optional. Sie können uns auch auf konventionellem Weg (z.B. per Telefon, Post oder Fax) Aufträge erteilen oder Besichtigungen beauftragen, ohne diese Web-Services zu nutzen. Wenn Sie diese Web-Services nutzen geschieht dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Nachfolgend erklären wir Ihnen, welche Daten wir bei den einzelnen Web-Services erfassen und verarbeiten.

6.2.1 REMOX

REMOX ist ein patentiertes System zur Live-Besichtigung von Objekten in Echtzeit, welches Ihnen von unserem verbundenen Unternehmen TÜV NORD live-expert GmbH & Co. KG bereitgestellt wird. Wenn Sie der Nutzung von REMOX zustimmen erfolgt die Erhebung und Verarbeitung personenbezoge¬ner Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Folgende Informationen werden dabei erfasst und gespeichert:

  • IP-Adresse des Sender-Gerätes (Smartphone, Tablet o.ä.)
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Ihr für die Live-Übertragung und Ihrem speziellen Geschäftsfall vergebenen Kundennamens
  • verwendeter Browser, Version des Browsers und das Betriebssystem des verwendeten Sender-Gerätes
  • Übertragung eines Live-Video-Streams von dem verwendeten Sender-Gerät zu einem unserer Mitarbeiter
  • Fotos, die von einem unserer Mitarbeiter aus der Ferne auf dem verwendeten Sender-Gerät ausgelöst werden

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet: 

  • Herstellung einer Verbindung zu dem verwendeten (mobilen) Sender-Gerät
  • Sprachkommunikation zwischen Ihrem Mobilgerät und unserem Mitarbeiter
  • Übertragung eines Live-Video-Stream von dem Sender-Gerät zu einem unserer Mitarbeiter zwecks Besichtigung in Echtzeit
  • Auslösen von Fotos durch unseren Mitarbeiter und Übertragen (Upload) auf unsere Datenverarbeitungssysteme
  • Verwendung des Live-Video-Streams zur Einschätzung, Beurteilung und Kalkulation der Zustände und ggf. Schäden am besichtigten Objekt • Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung (Erstellung von sachver-ständigen Produkten)
  • Speicherung und Archivierung des Video-Live-Streams und der Fotos zur Beweissicherung
  • Speicherung und Archivierung der Verbindungsdaten zum Zweck der Abrechnung

6.2.2 CAP ( Kundenportal)

CAP ist ein web-basiertes Kundenportal, welches Ihnen oder Ihrer mit der Reparatur beauftragten Werkstatt ermöglicht, Aufträge zu erteilen, laufende Aufträge zu verfolgen und abgeschlossene Aufträge einzusehen. CAP wird Ihnen von unserem verbundenen Unternehmen TÜV NORD live-expert GmbH & Co. KG bereitgestellt. CAP erfordert eine Registrierung Ihrer mit der Reparatur beauftragten Werkstatt gemäß nachfolgendem Kapitel 6.4. Wenn Sie der Nutzung von CAP zustimmen erfolgt die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Folgende Informationen werden dabei erfasst und gespeichert:

  • Adresse, Anschrift der mit der Reparatur beauftragen Werkstatt
  • Name, Kontaktdaten, E-Mail-Adressen der mit Ihrem Auftrag betrauten Personen in der Werkstatt
  • Kalkulationsdaten (Verrechnungsssätze, Kostentabellen u.a.) der Werkstatt

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Identifizierung Ihrer mit der Reparatur beauftragten Werkstatt
  • Kontaktaufnahme mit den mit Ihrem Auftrag betrauten Personen in der Werkstatt
  • Kalkulation von Schäden oder Wiederherstellungskosten anhand der gespeicherten Verrechnungssätze

6.3 Registrierungen

Zur Nutzung der Ihnen oder der von Ihnen mit der Reparatur beauftragten Werkstatt zur Verfügung gestellten Web-Services ist eine Registrierung erforderlich. Damit wir die Registrierung einleiten oder durchführen können, benötigen wir von Ihnen oder von Ihrer mit der Reparatur beauftragten Werkstatt folgende personenbezogene Daten:

  • Name, Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Anschrift

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Anlegen eines Kundenkontos (User-Account)
  • Zusenden einer Bestätigung per E-Mail oder bei „Passwort vergessen“
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Zum Abschluss der Registrierung hat der Nutzer selbst die Möglichkeit, sich ein Passwort zu vergeben. Dieses Passwort ist nur dem Nutzer bekannt und kann von uns nicht eingesehen werden, da es verschlüsselt abgelegt wird. Nach erfolgter Registrierung hat der Nutzer selbst Zugang zu seinen Daten und die Möglichkeit, seine personenbezogenen Daten zu korrigieren oder zu ergänzen.

Die Bereitstellung der Daten zum Zweck einer Registrierung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Nach erfolgter Registrierung erfolgt die Datenverarbeitung zur Wahrung unseres berechtigten Interesses auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

6.4 Nutzung von Apps

Zur Nutzung unseres Web-Services REMOX (Beschreibung siehe 6.2.1) stellen wir Ihnen über unser verbundenes Unternehmen TÜV NORD live-expert GmbH & Co. KG kostenlos App’s für verschiedene Betriebssysteme und mobile Geräte bereit. App’s sind Software-Applikationen, die Sie als Paket von den offiziellen App-Stores der Anbieter der jeweiligen Betriebssysteme herunterladen und installieren können. Zu REMOX bieten wir Ihnen die gleichnamige App an für das Betriebssystem ANDROID über den Google Playstore (play.google.com/store) und für das Betriebssystem iOS über den Apple Appstore (www.apple.com/de/ios/app-store). Ihr Mobilgerät verfügt bereits über einen vorinstallierten Zugang zu den jeweiligen Appstores.

Wenn Sie zur Nutzung des Web-Service REMOX die gleichnamige App aus einem der Appstores herunterladen und installieren, wird während des Installationsprozesses zum Zugriff auf die in Ihrem Gerät installierte Kamera und auf das Mikrofon Ihre Einwilligung gefordert.

Das Herunterladen und Installieren der App REMOX erfolgt insofern nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Wenn Sie nach der Installation die App REMOX nutzen, wird eine Verbindung zwischen Ihrem Mobilgerät und unseren Servern aufgebaut. Die Übertragung erfolgt dabei verschlüsselt (SSL)(siehe Kapitel 14).

Bei Nutzung der App REMOX erfolgt die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Folgende Informationen werden dabei erfasst und gespeichert:

  • verwendeter Browser, Version des Browsers und das Betriebssystem des verwendeten Mobilgerätes (Smartphone, Tablet o.ä.)
  • IP-Adresse des Mobilgerätes
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Ihr für die Live-Übertragung und Ihrem speziellen Geschäftsfall vergebenen Kundennamens
  • Übertragung eines Live-Video-Streams von dem verwendeten Sender-Gerät zu einem unserer Mitarbeiter
  • Fotos, die von einem unserer Mitarbeiter aus der Ferne auf dem verwendeten Mobilgerät ausgelöst werden

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Herstellung einer Verbindung zu dem verwendeten Mobilgerät
  • Sprachkommunikation zwischen Ihrem Mobilgerät und unserem Mitarbeiter
  • Übertragung eines Live-Video-Stream von dem Sender-Gerät zu einem unserer Mitarbeiter zwecks Besichtigung in Echtzeit
  • Auslösen von Fotos durch unseren Mitarbeiter und Übertragen (Upload) auf unsere Datenverarbeitungssysteme
  • Verwendung des Live-Video-Streams zur Einschätzung, Beurteilung und Kalkulation der Zustände und ggf. Schäden am besichtigten Objekt
  • Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung (Erstellung von sachverständigen Produkten)
  • Speicherung und Archivierung des Video-Live-Streams und der Fotos zur Beweissicherung
  • Speicherung und Archivierung der Verbindungsdaten zum Zweck der Abrechnung

6.5 Fotos

Zur Vertragserfüllung ist es in der Regel erforderlich, dass wir Fotos aufneh¬men, übertragen, speichern, verarbeiten und archivieren.

Die Aufnahme und ggf. Weitergabe von Fotos erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die Verarbeitung dieser Fotos erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Unser Urheberrecht an den von uns aufgenommenen Fotos bleibt davon unberührt.

Folgende Informationen können bei der Aufnahme von Fotos erfasst, gespeichert und verarbeitet werden:

  • Datum und Zeitstempel zum Zeitpunkt der Aufnahme des Fotos
  • verwendetes Gerät und Parameter der Kamera (Brennweite, Belichtung [ISO], Bildformat u.a.)
  • GPS-Koordinaten (Geo-Lokalisierung zum Zeitpunkt der Aufnahme)

Die zum Vertragszweck aufgenommenen Fotos werden durch uns zu folgenden Zwecken verwendet:

  • Erstellung einer Fotoanlage zu einer beauftragten Dienstleistung (Gutachten, Bewertung, Zustandsbericht o.a.); Fotos hierzu auch in skalierter (größenreduzierter) Auflösung 
  • Archivierung der Fotos (in Originalgröße und skalierter Form) zwecks Beweissicherung, 
  • Archivierung zur späteren Verwendung
  • zur Weitergabe an berechtigte Stellen (z.B. Gerichte)
  • zu Nachweis- oder Abrechnungszwecken

6.6 Besuch von Webseiten

Beim Aufrufen unserer Webseite(n) werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile oder Access-Logs der Webserver gespeichert.

Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs, • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie weiter unten in dieser Datenschutzerklärung.

Auf unserer Webseite befinden sich sog. Hyperlinks zu Webseiten anderer Anbieter. Bei Aktivierung dieser Hyperlinks werden Sie von unserer Webseite direkt auf die Webseite der anderen Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u. a. am Wechsel der URL. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer Daten auf diesen Webseiten Dritter übernehmen. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte direkt auf diesen Webseiten.

6.7 Nutzung von Kontaktformularen

Sofern Sie Ihre Anfragen über ein Kontaktformular über unsere Webseite(n)an uns richten ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

7. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine rechtliche Verpflichtung besteht,
  • an verbundene Unternehmen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Bereitstellung von Web-Services, zur Qualitätssicherung, zur Führung der Buchhaltung und Erstellung von Abschlüssen
  • an externe Dienstleister (z.B. zur Erstellung von Schadenkalkulationen, Wertermittlung von Fahrzeugen, Restwertbörsen) wenn mit Ihnen eine vertragliche Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO vorliegt
  • an externe IT-Dienstleister (z.B. Hosting-Partner, Systemadministratoren) wenn mit Ihnen eine vertragliche Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO vorliegt 

 

8. Cookies

Wir setzen auf unseren Webseiten und bei unseren Web-Services Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Computer, Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Wenn Sie dies nicht möchten, dann können Sie im von Ihnen verwendeten Browser das Speichern von Cookies deaktivieren oder sich benachrichtigen lassen, sobald Cookies gesendet werden.

 

9. Analyse-Tools

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseiten sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseiten statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

9.1 Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Webseiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (1600 AmphitheatreParkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe Erklärung oben) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version, 
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf den Button unten klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen. Weitere Infor¬mationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de ).

10. Plugins und Tools

10.1 Google Web Fonts

Einige unserer Webseiten nutzen zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

10.2 Social Media Plug-ins

Zurzeit setzen wir auf unseren Webseiten keine Social Plug-ins der sozialen Netzwerke, z.B. Facebook, Twitter oder Instagram ein. Sollten wir zu einem späteren Zeitpunkt solche Social Plug-ins einsetzen oder in einer anderen Weise Verbindungen mit solchen Netzwerken herstellen, werden wir diese Datenschutzerklärung entsprechend erweitern und Sie darüber in Kenntnis setzen.

11. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an uns übermittelt. Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

12. Dauer der Speicherung

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

13. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

14. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Besuchs unserer Webseite(n) oder bei Nutzung unserer Web-Services das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) zur Verschlüsselung. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der oberen Adresszeile oder in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns darüber hinaus geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

15. Ihre Rechte als betroffene Person

Da wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, haben Sie die nachstehenden Rechte:

15.1 Auskunftsrecht

Sie können gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

15.2 Berichtigung

Sie können gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

15.3 Löschung

Sie können gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

15.4 Einschränkung

Sie können gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

15.5 Datenübertragbarkeit

Sie können gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenleseba¬ren Format erhalten oder – sofern technisch möglich - die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.

15.6 Widerrufsrecht

Sie können gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an uns.

15.7 Beschwerderecht

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt, würden wir uns freuen, wenn Sie zur Klärung zuerst mit unserem Datenschutzbeauftragten Kontakt aufnehmen (Kontaktdaten siehe unter 4.). Davon unabhängig haben Sie aber gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich unmittelbar bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

15.8 Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an uns.

16. Rechtlicher Hinweis und Änderungen

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite(n) und Web-Services, durch Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung anzupassen. Wir werden die uns bekannten betroffenen Personen –soweit rechtlich und technisch möglich- über erfolgte Änderungen durch Versenden einer Mitteilung informieren.

Darüber hinaus kann die aktuelle Datenschutzerklärung jederzeit auf unserer Webseite (www.tuev-nord-sg.de) unter dem Punkt „Datenschutzerklärung“ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden. Soweit Änderungen eine auf einer Einwilligung des Nutzers basierenden Datennutzung betreffen, so werden wir - soweit erforderlich - eine neue Einwilligung einholen.

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch die Zustimmung auf tuev-nord.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitergehende Informationen, z.B. wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und Datenschutz-Einstellungen.